Gästebuch Massagestudio

Hier haben Sie als BesucherIn Gelegenheit, Ihre Eindrücke zu schildern. 
Wir bitten um Verständnis, dass unser Gästebuch kein Forum sein kann und wir allgemeine Fragen, Anregungen zur Homepage und dergleichen lieber per E-Mail empfangen und beantworten.

Bitte beachten Sie, dass ein Eintrag erst nach einer Überprüfung und Freischaltung im Gästebuch angezeigt wird.

Schreibe einen neuen Eintrag

Neben der Angabe des öffentlich sichtbaren Namens ist es ebenfalls möglich weitere Informationen wie den Ort einzutragen, also etwa Martin E. aus Dresden
Der Inhalt dieses Feldes ist optional. Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar

  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><br><p>

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
(Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.)

Ralf
schrieb am

Liebe Tessa,

ich möchte mich bei Dir für die schöne Zeit, die ich mit Dir verbringen durfte, bedanken. Sicherlich werde ich sehr lange Zeit an die sanften Berührungen denken.

Liebe Grüße
Ralf

Tessa
schrieb am

Vielen Dank, lieber Ralf. Es war mir auch ein großes Vergnügen...

Chester
schrieb am

Ich war vorgestern bei Shanti im Sinnesart-Studio Neustadt und will meine äußerst positiven Erfahrungen hier darüber kundtun. Ich hatte erst darüber nachgedacht, meine Erfahrungen in Japan während einer Geschäftsreise auffrischen zu lassen, entschieden habe ich mich dann aber doch für Shanti. Diese Entscheidung habe ich definitiv nicht bereut. Das Studio ist geräumig und stimmig eingerichtet, zudem auch noch sehr sehr sauber, denn ich habe eine Hausstauballergie, von der ich dort nichts bemerkt hatte.

Shanti war von der aller ersten Sekunde an bis zur aller letzten Sekunde zuvorkomment und ich habe mich die ganze Zeit über bei ihr wohlgefühlt. Ich muss dazu sagen, dass mein Zug eine Verspätung hatte, und ich deswegen viel länger gebraucht habe, trotz allem war Shanti noch da und hat auf mich gewartet, was ich ihr auch sehr sehr hoch anrechne. Aber bitte nicht nachmachen, man sollte niemals eine Frau lange warten lassen, erst recht nicht, wenn sie sich Zeit für einen nimmt.

Shanti ist eine sehr sehr interessante und intelligente Frau, bei der ich mich so gefühlt habe, als würde ich sie schon mein ganzes Leben kennen. - Geborgen und beschützt gefühlt habe ich mich wahrscheinlich das letzte mal als Kind, als Mann vergisst man das Gefühl schnell an einem selber, weil man es meistens nur weitergibt. Shanti konnte mir dieses Gefühl allerdings wiedergeben, und es war sehr schön & unbeschreiblich, diese Erfahrung mal gemacht zu haben, es bringt einem für sich selbst einfach soviel. Man kann sich von ihr die ganze Zeit leiten lassen, und wenn man mal ein Wunsch hat, versucht sie ihn so gut es geht zu Erfüllen.

Gebucht hatte ich das Massageritual - Wunschmassagee für 3,5 Stunden und ich hatte es mir im vorhinein schon positiv vorgestellt, aber das, was ich bekommen habe, hat meine schönsten Erwartungen bei weitem übertroffen. Ich hatte schon etliche Massagen in einem Spa, die Entspannung, die Erfahrung & das Erlebnis allerdings, die ich während der Zeit & Massage und auch jetzt noch verspüre, geht viel viel tiefer und ist viel viel angenehmer als das, was ich kannte. Der ganze Stress von vor Monaten ist weg bei mir, letzendlich hat mich Shanti auf Wolke 7 schweben lassen, ich will nicht zuviel verraten und genieße ab jetzt still und leise. Ich kann nur jedem empfehlen die Erfahrung mal gemacht zu haben, egal ob Mann oder Frau, egal ob erfahren oder unerfahren. Ehrlich gesagt bin ich wunschlos glücklich, und ich werde definitiv wiederkommen zu Shanti & Sinnesart.

Liebe Grüße,

Chester

Shanti
schrieb am

Danke Dir lieber Chester für dieses wundervolle Feedback! :) Shanti

Ulrich
schrieb am

Ich bin ja eher ein rational denkender Mensch, der mit solchen Äußerungen sparsam umgeht, aber die Nina hat in zwei Stunden Tantramassage am 30.12. etwas geschafft, was ich als "Wunderheilung" bezeichnen würde. Seit dem geht es mir wieder richtig gut. So soll es bleiben und deshalb will ich beim nächsten Mal noch entspannter genießen können. Danke, dass es Euch gibt und macht bitte weiter.

Viele Grüße,
Ulrich

Sven
schrieb am

Sinnliche, sensitive, warme, atmosphärische, wohltuende Massagen bei Tobias sind ein besonderes Erlebnis und berühren Geist, Sinne und Körper auf einzigartige Weise!

Jürgen
schrieb am

Liebe Ellen,

ich hatte ganz vergessen wie schön deine Berührungen sind, da ich solange nicht bei dir war.

In der heutigen Gesellschaft geht in den zwischenmenschlichen Beziehungen die Liebe und Zärtlichkeiten leider immer mehr verloren, so dass man ein Defizit aufbaut. Diese Lücke weißt du sehr gut mit deinen liebevollen Berührungen zu schliessen. Ich konnte mich wieder richtig fallen lassen und spürte Minute für Minute, wie ich mich geborgener fühlte. Vielen Dank, dass es dich gibt.

Liebe Grüße
Jürgen

Dieter
schrieb am

Liebes Sinnesart Team,

ich wünsche euch schönes Jahr 2018. Vor allem Gesundheit, Spaß und Freude bei eurer Berufung.

Alles Liebe & Gute für das ganze Team.

Dieter

P.S: Ich wünsche dem Aktionsbündnis FINGER WEG! VON SINNLICHER BERÜHRUNG viel Kraft, Hilfe und Erfolg!!!

Patrick der Russe
schrieb am

Ich war ende 2017 mal bei Sarah, es sollte für mich das erste mal sein eine erotik massage zu geniessen. Es gab leider nicht viel Positives zu berichten. Ein paar punkte stören finde "ich als Mann" extrem. Zum einen sind alle Frauen nicht mit Gesicht zu sehen, und die Fotos sind stark bearbeitet, so das ein völlig anderes Bild im kopf entsteht. Schliesslich kam sarah rein, ...

Katrin Laux
schrieb am

Lieber Patrick,
danke für Ihr Feedback. Wir haben es gekürzt, weil Sie sich dann über eine Masseurin auslassen, die seit diesem Jahr nicht mehr bei uns ist, so dass dieses Urteil jetzt niemandem mehr hilft.
Bitte schließen Sie nicht von einer Masseurin auf Sinnesart. Auch können Sie nach Ihrem 1. Besuch bei einer einzigen Masseurin ja gar nicht beurteilen, ob die Fotos "stark bearbeitet" sind, ebenso unwahr ist, dass alle Frauen nicht mit Gesicht zu sehen sind, wie Sie schreiben.
Dass einige der Frauen nicht erkannt werden wollen, liegt daran, dass unsere Arbeit nicht im Mindesten den Respekt und die Anerkennung in der Gesellschaft erhält, den sie verdient hat. Solange noch eine Frau Angst haben muss, in anderen Arbeitsfeldern diskreditiert zu werden, vom Nachbarn blöd angemacht zu werden, vom Jugendamt einbestellt zu werden... solange brauchen (auch) unsere Frauen Schutz und Diskretion.
Als Gast steht Ihnen jederzeit die Möglichkeit offen, wieder zu gehen, wenn Ihnen die Masseurin vom Äußeren her nicht gefällt oder die "Chemie" nicht stimmt. Liebe Gäste, bitte nutzen Sie diese Möglichkeit!

Seiten